Wedding Dresscodes -  Motto oder "kein Dresscode"?

Wedding Dresscodes – Motto oder „kein Dresscode“?

Ihr seid zu einer Hochzeit eingeladen und auf den Einladungen findet sich kein Hinweis auf einen Dresscode oder die Feier findet unter einem bestimmten Motto statt? Es ist immer schwierig, für besondere Anlässe genau die richtige Kleiderwahl zu treffen und sich dann auch wohl zu fühlen. Aber keine Bange, wir verraten Euch hier, wie Ihr zum perfekten Hochzeitsgast werdet 😌

Eine Hochzeit mit Motto

Die Hochzeit zu der Ihr eingeladen seid, hat ein Motto? Dann haltet Euch daran, egal, wie blöd Ihr es vielleicht auch findet. Macht Ihr nicht mit, seid Ihr sehr wahrscheinlich die Einzigen, die sich nicht an den „Dresscode“ halten und das wird schnell dazu führen, dass Ihr Euch unwohl fühlt. Und mal im Ernst: das Brautpaar hat eine ganz bestimmte Vorstellung dieses Tages und zahlt die Party – und zwar nicht wenig – also tut den beiden den Gefallen und seid dabei, den schönsten Tag der beiden mit diesen Details perfekt zu machen. Wenn es dazugehört, sich in einer bestimmten Farbwelt zu kleiden, dann ist es eben so und wenn es eine Gatsby-Party im 20er, 30er Jahre Stil oder eine Cowboy-Hochzeit in einer Scheune sein soll, dann passt Euch an. Jedes Motto kann elegant und stilvoll gelöst werden, auch wenn Ihr nicht dahinter steht. Und glaubt mir, am Ende wird es eine tolle Sache, denn das macht nicht jeder und genau das macht die Feier zu etwas Besonderem.

Wedding Dresscodes - 10 Grundregeln für eine Hochzeit

Kein Dresscode angegeben - und nun?

Wer zu einer Hochzeit eingeladen ist, zu der kein Dresscode oder Motto angegeben ist, sollte zuerst einmal checken, um welche Location es sich handelt. Findet die Wedding-Party auf einem Schloss statt, sollte klar sein, dass Euer Outfit entsprechend elegant sein sollte. Mit einem eleganten Kostüm, einem edlen Cocktail- oder Abendkleid ist Frau bestens beraten und der Herr macht mit einem eleganten Anzug nichts falsch. Findet die Hochzeit in einer Scheune, am Strand oder in einem Garten statt, sollten die Outfits hier ebenfalls entsprechend angepasst werden. Eine Rücksprache mit dem Brautpaar oder anderen geladenen Gästen ist hier so oder so nicht verkehrt. Man ist zumindest schon einmal ein Stück weit sicherer in der Kleiderwahl, wenn man weiß, was die anderen zur Hochzeit anziehen werden.

Wedding Dresscodes - 10 Grundregeln für eine Hochzeit

Falls Ihr Inspirationen für Eure Kleiderwahl braucht, schaut mal in der Modeetage vorbei und lasst Euch beraten 🙂 Hier gibt’s sogar die passenden Accessoires zu jedem Look. Damit seid Ihr garantiert richtig angezogen.

Alles Liebe,
Eure Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.