Lipstick Jungle

Lippenstifte sammeln sich bei mir an wie Nagellacke und Lidschatten. Ich möchte behaupten, dass nahezu alle erdenklichen Farben in meinem Beautyschrank lagern und glauben Sie mir, der hat einiges zu bieten. Natürlich wird alles fleißig benutzt, ein, zwei Mal. Je nach dem, wie alltagstauglich die jeweilige Farbe ist. Ich habe mir zum Beispiel im letzten Winter die Hacken abgerannt, weil ich unbedingt einen ganz bestimmten Lippenstift einer großen französischen Firma haben wollte. Der sah so klasse aus – wie ich feststellen musste, leider auch nur im Geschäft und als hübsches Badaccessoire und nicht auf meinen Lippen. Sie kennen das Phänomen doch sicher auch.

Der Tageslicht-Check

Nicht selten ist eben schnell der Punkt erreicht, an dem man feststellen muss, dass die Farbe des Lippenstifts bei Tageslicht doch nicht so toll aussieht, wie an dem schönen Model in der aktuellen Beautystrecke im Hochglanzmagazin. Oder die Farbe hält höchstens von der eigenen Haustür bis ins Büro. Davon kann ich ein Lied singen. Vermeintlich perfekt geschminkt verlässt man das Haus und endlich am Schreibtisch angekommen, ist das morgendliche Werk dahin. Vom mühevoll aufgetragenen Lippenstift keine Spur mehr, dabei habe ich sogar schon versucht, diesem Problem mit den üblichen Beautytricks den Gar aus zu machen. Wenn’s hart auf hart kommt, trocknen meine Lippen unter der vermeintlich cremigen Textur sogar so stark aus, dass die Farbe regelrecht abzublättern scheint. Dann hilft nur noch der Lippenpflegestift. Von Peelings und Honigmasken für den perfekten Kussmund möchte ich an dieser Stelle absehen, denn diese Dinge hat man unterwegs eben einfach nicht dabei.

Optimale Farbgebung

Die neuen Lippenstifte von Sensai machen Schluss mit dem Ärger über unpassende Trendfarben, kurze Haltbarkeit und raue Lippen. Und ich erleichtere mich endlich der vielen angebrochenen und kaum benutzen Lippenstifte in meinem Beautyschrank und mache Platz für Neues. Sensai Rouge erfüllt in der aktuellen Make-up Kollektion gleich mit zwei neuen Lippenstiftlinien meinen Wunsch nach optimaler Farbgebung und perfektem Halt mit zwei unterschiedlichen Konsistenzen: Vibrant Cream Colour und Intense Lasting Colour. Sie sind so zeitlos und pflegend, dass sie sich mit keinem Modetrend messen lassen müssen.

Lipstick JungleVibrant Creme Colour besitz eine klassisch zarte, cremige Textur, welche meinen Lippen eine strahlende Farbe verleiht und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Er ist der perfekte Begleiter in zeitlosen Nuancen, wenn man zwischendurch das Tages Make-up auffrischen und sich gleichzeitig pflegen möchte. Am Abend oder für besondere Momente habe ich jetzt den Intense Lasting Colour Lippenstift in meiner Handtasche. Er lässt sich unglaublich angenehm auftragen und sorgt für einen besonders langanhaltenden, strahlenden Farbeffekt auf meinen Lippen, ohne sie auszutrocknen! Damit fühle ich mich sicher und muss nicht alle halbe Stunde mein Make-up verstohlen auf dem Display meines Handys kontrollieren.

Das Besondere an beiden Linien: die Farben sind nicht an die neuesten Farbtrends angelehnt, sondern schlagen klassisch schöne Töne an, mit denen man täglich aber auch für besondere Anlässe einen eigenen, individuellen Look zaubern kann. Farblich inspiriert von der Kasane-Historie, der Schichtung transparenter, farbiger Kimonos, dessen Kasane-Farben ausschließlich dem japanischen Kaiserhaus vorbehalten waren, entstanden die Lippenstifte Sensai Rouge. Beide Lippenstifte sind in 15 zeitlosen Nuancen erschienen, an deren Entwicklung Hisano Komine, eine der erfolgreichsten Visagistinnen der Modeindustrie, maßgeblich beteiligt war. Und weil ich auf das Können solcher Profis vertraue, zählt beispielsweise schon jetzt die Nuance Fujibakama, die für das tiefe Violett einer japanischen Herbstblume steht, zu meinen neuen „Klassikern“. Übrigens ist die Farbe toll zu den aktuellen rot-Kombis und natürlich zum kleinen Schwarzen in der kommenden Weihnachtszeit! Und weil sie so zeitlos sind, natürlich auch für die nächste Weihnachtszeit, und für die danach und für die danach. Sie wissen schon, wie es weiter geht!

Ihre, Annika Fromm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.