Diese Beautyprodukte dürfen im Urlaub nicht fehlen

Diese Beautyprodukte dürfen im Urlaub nicht fehlen

Nur noch ein paar Tage und dann geht’s los: ich fahre ganz spontan in den Urlaub. Tapetenwechsel, mal raus aus dem Alltag, Sonne tanken, relaxen und neue Ideen sammeln. Damit ich nicht wieder kurz vor Abflug vor meinem viel zu voll gepackten Koffer stehe, auspacke, umpacke und am Ende wieder von vorn anfange, mache ich mir nun also frühzeitig Gedanken über das, was mit muss. Mein Vorsatz: nur das Wichtigste mitnehmen. In erster Linie nicht zu viele Klamotten. Ich habe NOCH NIE all das angezogen, was ich vor Abreise eingepackt habe. Mein Beautycase ist ähnlich überfüllt und macht locker die Hälfte des zulässigen Gesamtgewichts meines Gepäcks aus. Ich möchte mich aber auch hier auf die wichtigsten Pflege- und Beautyprodukte beschränken und habe mal fix bei Liebe geschaut, was in der Sonne nicht fehlen darf.

Abflug_1

Da meine Haut seit dem Spätsommer keine Sonne mehr gesehen hat, macht es Sinn, sie auf bevorstehende Sonnenbäder vorzubereiten. Das SérumÉclat Préparateur De Bronzage von Carita Paris unterstützt den Pigmentierungsprozess und bereitet meine Haut optimal auf die Sonneneinwirkung vor. Idealerweise beginnt man damit bereits 15 Tage vor dem ersten Sonnenbad. Eine 1A Maniküre und Pediküre gehört zum Pflichtprogramm, im Sommer erst recht. Meine Nägel bekommen den knalligen Koralleton Nr. 551 Aventure von Dior, sieht toll aus bei gebräunter Haut und zum Dinner am Abend gibt’s noch den passenden Lippenstift. Den Nagellack fixiere ich mit einem Top Coat von O.P.I., damit die Farbe auf meinen Nägeln Sand und Meerwasser unbeschadet übersteht. Nichts ist schlimmer als abgeplatzter Nagellack!

Auch wenn ich im Urlaub bin und faulenze, möchte ich nicht ganz auf Make-up verzichten, ohne fühle ich mich irgendwie nackt und letztendlich brauche ich nur ein leichtes Produkt für einen ebenmäßigen Teint. Die pudrige Tanning Compact Foundation SPF 6 von Shiseido muss deshalb mit. Wer lieber ein flüssiges Make-up benutzt, kann zum Beispiel auch den Infinite Bronze Face Bronzer LSF 15 von Lancaster verwenden, eine zarte Textur mit leichter Tönung und Lichtschutzfaktor.

Um meine Haut zu schonen, werde ich mich überwiegend im Schatten aufhalten. Sonnenschutz ist dennoch wichtig. Das Sun Care Oil-Free Lotion Spray mit LSF 15 von Clarins lässt sich einfach auftragen und beliebig oft auffrischen, ohne im Anschluss komplett fettige Finger zu haben. Für die Augenpartie nehme ich die Protecting And Correcting Eye Contour Suncare mit LSF 15 von Carita Paris. Gerade die dünne Partie an den Augen ist schnell von der Sonne verbrannt, möglichen Schäden möchte ich unbedingt vorbeugen.

So wichtig wie die Pflege am Tag, ist auch die anschließende Reinigung am Abend. Das Aroma Cleanse Crème Mousse Hydra-Éclat 3en1 von Decléor Paris befreit von Make-up-Resten und Rückständen der Sonnenpflege, belebt die Haut und spendet Feuchtigkeit. Anschließend creme ich Gesicht, Hals und Dekolletee mit der Crème Après-Solaire Visage von Carita Paris ein und benutze die Deadsea Water Mineral Body Lotion von Ahava. Damit hat meine Haut über Nacht Zeit, sich von der Sonne zu erholen.

Jetzt kann’s losgehen!

Herzlichst, Ihre

Annika Fromm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.